Empfehlungen und Rezensionen für "Systemisch leiten"

 

   in den Fachzeitschriften

  •  Blätter für die Wohlfahrtspflege  6/2019
  •  NovaCura Heft 7/2919
  •  Care Invest Ausgabe 10/2019
  •  Nachrichtendienst des Deutschen Vereins für Öffentliche und private Fürsorge, 1/2019
  •  ALTENHEIM  12/2018
  •  Neue Caritas Heft 20 / No. 2018

 

 Blätter für die Wohlfahrtspflege 6/2019

Eine Schatztruhe für Leitungskräfte, vor allem in der Seniorenhilfe 

 

Mit dem obigen Titel legte Borghild Wicke-Schuldt ein wichtiges Buch als Orientierungshilfe für Leitungskräfte      im Sozial- und Gesundheitswesen vor. Ein Bereich der durch die zunehmende Ökonomisierung permanent gefährdet ist, seinen eigenen Auftrag als soziale Institution  aus dem Blick zu verlieren.

 

Die Autorin verknüpft neue Erkenntnisse der Hirnforschung mit dem methodischen Werkzeugkasten der Systemischen Theorie. Als langjährige Leiterin eines großen Seniorenwohnstiftes mit Pflegeabteilung schöpft die studierte Erziehungswissenschaftlerin aus einem großen Efahrungsschatz, den sie gelungen in vielfältigen konkreten Fallbeispielen einbringt. Sie gibt Anregungen für Qualitäts-,Personal- und  der in sozialen Einrichtungen unabdingbaren Teamentwicklung, für Führungskräte in Einrichtungen, in denen  diese Führungskräfte,   bei permanenten Fachkräftemangel häufig an ihrem Limit  bzw. über dem Limit arbeiten müssen.

 

Dieses Buch ist dabei eine Ermutigung und Besinnungshilfe, das nicht nur in den Einrichtungen vorliegen sollte, sondern auch im Ausbildungsbereich für PDL und  EinrichtungsleiterInnen seine Bedeutung erlangt.

 

 Erich Berner       Supervisor(DGSv)

 

 

 

 Z "neue Caritas"   Heft 20 / 19.Nov.2018    Für Sie gelesen

Wicke-Schuldt, Borghild: Systemisch leiten im Sozial und Gesundheitswesen.

  Bücher über gute Führung und Mitarbeiter-Motivation existieren wie Sand am Meer. Was dieses Werk auszeichnet, sind der systemische Ansatz, den die Autorin - aus zahlreichen eigenen Erfahrungen gewonnen - dabei verfolgt, und die Spezialisierung auf das Sozial-und Gesundheitswesen. Gelingende Beziehungsgestaltung, Vernetzung und Selbstreflexion sieht sie als Schlüssel zum Erfolg.

Allen leitenden Fachkräften zur Optimierung ihrer Führungsaufgaben zu empfehlen. ***** ST

 

Download
Buchrezension Systemisch leiten in NOVACura Heft 7/2019
NOC7-19_Hans-Georg_Pompe_Buchrezension.p
Adobe Acrobat Dokument 665.4 KB

 

Amazon Kunde

 5,0 von 5 Sternen     Das Buch bietet mehr als der Titel sagt

 Die Darstellung der Aufgaben einer Führungskraft ist systematisch sehr gut aufgebaut. Dabei ist die Fachbucharbeit überall gut durchwirkt von Beispielen aus der Praxis. Es werden die neuesten Erkenntnisse aus Forschung und Praxis berücksichtigt. Das Buch läßt sich flott lesen. Ich habe es meiner Tochter geschenkt, die einer kleinen Physiotherapiepraxis vorsteht. Meine Tochter war sehr angetan von der Praxistauglichkeit und der Aktualität des Buches.
(10. Januar 2019)

 

 amazon        Hans Joachim

5,0 von 5 Sternen      Respektvoller Führungsstil

Endlich ein Buch aus der Praxis für die Praxis. Die Autorin hat ihre jahrzehnte lange Praxis als Leiterin einer Seniorenwohneinrichtung eingebracht und an vielen Beispielen gezeigt, welche Vorteile durch systemische Führung entstehen und wie dadurch Mitarbeiter in sozialen Einrichtungen zufrieden sind. In Zeiten der "Zeitoptimierung", des auf Kosten der Betreuung gehenden Einsparungen beim Personalschlüssel sind hohe Fehlzeiten des Personals schon länger weit verbreitet. Dies hängt auch damit zusammen, wie mit Mitarbeitern umgegangen wird. Wie hingegen respektvoller Umgang durch systemische Führung gelingen kann und vieles verändert (im positiven Sinne), wird hier gezeigt. Für Anfänger und Fortgeschrittene gleichfalls geeignet. 5 Punkte

(26. Januar 2019)