Eine gute Leitungskraft ist ein Potenzial-Entfalter

   Eine gute Leitungskraft  kann andere inspirieren mit der eigenen Inspiration und der                         Verantwortung für das Gelingen des Ganzen.

   Leidenschaft, Mitgefühl, Respekt, Authentizität sind die dazu notwendigen Eigenschaften. 

   (nach Prof. Gerald Hüther, Neurobiologe und Hirnforscher)


Das Herz im Zentrum eines organischen Netzes

  • Das Symbol des Herzens bezieht sich auf die innere Haltung und die Entwicklung der Leitungsperson selbst. Eine gute Leitungskraft braucht Menschlichkeit, Verständnis und Respekt für andere Menschen, dazu das eigene Engagement. Sie muss in Beziehungen mit anderen Menschen treten und die Beziehungen gut pflegen.
  •  Die gespannten Fäden, die vom Zentrum des Herzens ausgehen, geben den Mitarbeitern Ziele und Orientierung für ihr eigenes Handeln. Um die Qualität der gemeinsamen Arbeit zu sichern, muss die Leitungskraft die entscheidenden Fäden stets im Zentrum festhalten und ihnen eine Richtung geben und sie auch kontrollieren.
  • Das organische Netz zeigt, dass gleichzeitig die Beziehungen aller Beteiligten untereinander wachsen - sie vernetzen sich  und können sich weiter entwickeln und entfalten.... 

                                                                      mehr dazu in meinem Buch:  Systemisch leiten